Mürbe

Vielleicht war das das Ziel: Den midi-monsieur und mich mürbe zu machen. So mürbe, dass wir „aufgeben“.

Wovon ich rede?! Von meinem „Lieblingsthema“; von der Grundschule des Kindes. Und ja, es betrifft letztlich die ganze Schule und ist ein grundstrukturelles Problem. Aber in unserem Fall geht es natürlich von den Lehrkräften aus.

Es gäbe – nach nun fast zwei Jahren Schule – einige Stories zu erzählen. Die im Einzelnen vielleicht nicht so schlimm sind, aber in der Summe ein Bild zeichnen, das einfach nur schlimm ist.

Und das Resultat: Ein midi-monsieur, der die Schule hasst. Der kein Vertrauen in seine Lehrkräfte hat. Der sich von seinen Lehrkräften schlecht behandelt, nicht wahr- und angenommen fühlt. Der darunter leidet, dass er nicht drangenommen wird und ihm nicht geglaubt wird. Dem mit schlechten Kopfnoten gedroht wird. Dem suggeriert wird, dass alles nur an seinem Verhalten läge.

Und ich erlebe, wie nur auf seinen Schwächen rumgehackt wird und seine Stärken nicht gefördert werden. Wie er morgens Bauchschmerzen hat, wenn er an die Schule denkt. Wie er sich immer wieder bemüht und dann doch enttäuscht wird. Der sich Druck macht mit den Noten, über die alles an dieser Schule geht.

Es macht mich so traurig, dass es ihm so an der Grundschule geht. Dass ihm so dermaßen die Lust am Lernen und der Spaß an der Schule genommen wird.

Ich versuche mit allen mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, ihn zu stärken, zu bestärken, ihm den Druck zu nehmen, für ihn da zu sein und mit ihm viel zu sprechen.

Aber nun sind wir an dem Punkt, an dem wir darüber nachdenken, ob es für ihn wirklich noch Sinn macht an dieser Schule. Und wenn ja, wie?

Und so werde ich wohl morgen telefonieren, Gesprächstermine ausmachen, Recherchieren und gucken, was möglich ist.

Ach, es ist zum heulen!

4 Gedanken zu „Mürbe

  1. Es ist egal, ob das der Plan war.
    Es ist egal, ob es ihnen entgegen kommt, ob Ihr mürbe werdet.

    Aber es ist für den Midi nicht egal, jeden Tag so weitermachen zu müssen.
    Es ist nicht egal, dass er die ersten Lernjahre damit verbringt, Angst vor der Schule zu haben und noch mehr Vertrauen in die Menschen zu verlieren, die gut für ihn sein sollen.

    Wir wissen vielleicht, dass es nicht mehr „lange“ dauert, die Grundschule. Aber für ihn ist jeder Tag für sich schon lang genug, wenn er so behandelt wird. Jeder Tag ist ein Schlag.

    Warum soll er das aushalten?

    Ich habe gerade einen absoluten Hass auf diese Lehrer. Lehrer, die ihre persönlichen Animositäten an Schülern auslassen. Die nicht in der Lage sind, professionell zu sein. Die einem Schüler nicht helfen wollen. Himmel, das ist ein Kind!

    Bald sind Ferien und vielleicht eine Chance für einen sauberen Schulwechsel.

    Soll ich mitkommen zu den Gesprächen? (Binde mit dann aber an, damit ich nicht ausraste…)

    So, und jetzt drück ich Dich mal ganz feste – und den Midi erst recht. Und ich hoffe, dass Du bald einen Weg findest, ihn da rauszuholen. Denn ich finde, dass ein Kind diesen Druck nicht aushalten sollte in einem eigentlich geschützten Raum.

    Meld Dich bitte, wenn ich was tun kann.

  2. Moar! Wahrlich – er braucht noch Luft nach oben, denn eigentlich geht das echte Theater ja erst an den weiterführenden Schulen los.
    Das Bildungssystem ist eine einzige Katastrophe und nachdem ich auch seit Jahren beobachte, wie allen Beteiligten der Spaß daran vergeht, habe ich mich aufs Aussitzen verlegt.
    Das ist für euch natürlich keine Option… ich wünsche euch, dass ihr einen Weg aus dem Schlamassel findet. Ich wünsche euch Nerven, kreative Lösungen und Menschen, die euch unterstützen.
    Alles Gute!
    Marie

  3. Fragt mal die Schule, die derzeit im Park „ausgelagert“ ist. Die sind klasse, auch die Chefin… Mit zwei Kindern getestet. 🙂
    Ich drücke die Daumen für eine gute Lösung!

  4. Es tut mir so leid das zu lesen… natürlich „nur noch 2 Jahre“ – aber wenn jeder Tag mit Bauchweh beginnt und eine Qual für ihn ist – dann such nach Alternativen. Ich drück Euch alle Daumen! Kenne nur leider das Schulsystem bei Euch nicht aber ich hoffe Ihr könnt eine Lösung finden die ihm auch zusagt. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s