Rozell

Um wirklich Crêpes oder Galettes auf dem Pizzastahl zu machen, benötige ich ein rozell.

Und weil es halt ein französisches truc* ist, bat ich den Kv mir so eines aus Frankreich mitzubringen, wenn er das Kind zurückbringt. (Klar hätte auch in Frankfurt gucken können.)image

Wer hätte gedacht, dass ich einem Bretonen erklären muss, wie das Ding heißt. Aber er wollte gucken.

Als ich heute Abend darauf wartete, dass der midi-monsieur und der Kv ankommen, erhielt ich eine Nachricht:image

So isse, meine Mutter. Also ist mir ein rozell schon mal sicher.

Aber auch der Kv hat sich nicht lumpen lassen und tatsächlich gefunden, was er für mich suchen sollte. Und falls ich auf die Idee kommen sollte, stereo arbeiten zu wollen, oder falls mal eins kaputt geht oder was weiß ich passiert, hat er mir gleich zwei mitgebracht.

Ich lasse mir jetzt also einen dritten Arm wachsen und kaufe noch zwei Pizzastähle** (amazon-Partnerlink).

————————————————-
* spricht sich „trück“ und bedeutet „Dings“
** oder Pizzastahls oder Pizzastahle

Ein Gedanke zu „Rozell

  1. Pingback: Chez B. | Groß-Stadt-Ansichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s