Es muss sich was tun

Vorweg: Ich werde hier nicht mit Zahlen und links um mich werfen, aber das, was ich schreibe, ist belegbar.
Und wer nach dem dritten Satz denkt „Och nee, schon wieder Hebammen.“ oder „Och nee, Hebammen sind so esoterisch und ich habe mit Räucherstäbchen nichts am Hut.“*, der soll sich bitte überlegen, wie sie/er selbst auf die Welt gekommen ist, wie die eigenen Kinder auf die Welt gekommen sind und wie sie/er will, dass zukünftig die eigenen Kinder, Nichten, Neffen, Enkel, Kinder von Freunden auf die Welt kommen. Wem das wurscht ist und denkt: „Irgendwie sind wir alle rausgekommen. Das bisschen Geburtshilfe schafft auch ein Arzt.“ lese bitte einfach nicht weiter.

Weiterlesen