Tradition

Das erste Novemberdrittel ist um und so langsam bekomme ich Panik, weil hier noch kein Rentier steht ich meine Keksplanung noch nicht abgeschlossen (vor einem Jahr stand die Liste schon) habe. Aber gerade steppt hier an vielen Ecken der Bär und ich komme zu nix.

Wenigstens habe ich letztens, nachdem ich die entsprechenden Ausgaben von Brigitte und freundin gekauft hatte, schon mal wild Fähnchen in meiner Keksrezeptsammlung verteilt.

43 Fähnchen für die Vorvorauswahl #backwahn #badventskaffee #weihnachtskekse #weihnachtsbäckerei

Heute dann kam ich mal dazu, mehr so als Übersprungshandlung, denn meine To-Do-Liste für den Job und anderes Wichtiges reicht bis Nikolaus, eine Übersicht der ausgewählten Rezepte zu erstellen.

Das muss nun weiter reduziert werden. #backwahn #badventskaffee #weihnachtskekse #weihnachtsbäckerei

Dabei flogen zwei Rezepte schon mal direkt raus. Drei sind keine Kekse und ich behalte mir vor, eines davon trotzdem für den Adventskaffee zu machen, und acht Rezepte sind schon mal gesetzt (meine Klassiker und Lieblinge). Bleiben noch 30 Rezepte aus denen ich eigentlich nur noch vier auswählen kannwillsollte.

Mal schauen, ob ich das kann. Aber ich fürchte, es werden wohl wieder mehr als 12 Kekssorten.

Traditionen wollen gepflegt werden.

Schlaf, ach, Schlaf

Heute Nacht war das mit mir und dem Schlaf nix. So gar nix. Wir kamen gar nicht so spät vom Weihnachtsessen zurück. Es war 0h45 als der midi-monsieur im Bett lag und die zwei Freundinnen und ich uns fertig machten. Die eine Freundin schlief im Gästezimmer, die andere mit bei mir im Bett. Ich war so halb müde, aber eigentlich dachte ich, dass ich nach einer Runde Sudoko müde bin. Aber weit gefehlt. Es grummelte im Bauch. Ich musste auf Toilette. Ich drehte und wälzte mich. Ich lag im Dunkeln und war wach. Knallwach. Um 3h30 bin ich aufgestanden und habe mich ins Wohnzimmer gelegt, um die Freundin nicht zu wecken mit meiner Unruhe. Da las ich dann und überlegt, was ich noch alles für den #badventskaffee vorbereiten müsste. Suchte nach einen Lebkuchenmuffinrezept und war wach. Um 5h30 wurde ich sowas wie müde. Ich rollte mich auf dem Sofa ein und döste weg. Doch dann hörte ich um 6h15 den misi-monsieur über den Flur trappeln und wollte unbedingt verhindern, dass er die Freundinnen weckte. Also stand ich auf, bugsierte ihn mit seiner Beute (Adventskalender) in sein Zimmer und legte mich dann auch sein Bett. Er kam dann noch dazu und ich schlief tatsächlich endlich ein. Um 7h00 klingelte irgendein mein Handy zum Glück in weiter Ferne und ich wachte um 10h30 auf.

Das war nicht viel Schlaf. Dafür aber viel Action heute für morgen und von daher hoffe ich, dass ich gleich schnell und seelig einschlafe.

Eskaliert

Uiuiui, die Vorbereitungen für den Adventskaffee laufen und jeden Tag dekoriere ich ein bisschen in der Wohnung weiter.

Sagen wir so: Es wird sehr rot. Und wenn ich ein Hang zu Blinklichtern hätte, könnte es ein wenig mehr eskalieren. So ist es einfach nur sehr rot.

Backwahn (4)

So, es ist vollbracht. Alle geplanten Kekse sind gebacken.

Gestern nutzte ich die wieder eingekehrte Ruhe. Zunächst finalisierte ich die Nussecken:img_20161126_105646.jpgDann kümmerte ich mich um einen gekühlten Teig. Der wollte noch gebacken und belegt werden.

Florentiner Plätzchen

Florentiner Plätzchen

Kaum war der Kv aus dem Haus, war der midi-monsieur wieder so genesen, dass er un.be.dingt auch Kekse machen wollte: seine Lieblingssorte.

img_20161126_143024.jpg

Saure-Sahne-Kringel

Abends wollte ich eigentlich nicht mehr backen, aber dann schmierte die Mayonaise ab und ich hatte so zwei Eigelb in Öl. Also machte ich doch noch die eh geplanten weihnachtlichen Brownies.img_20161127_060916.jpgUnd weil ich dann doch im Flow war, kümmerte ich mich noch eine Sorte, dessen Teig bereits seit Donnerstag kühlte. Sehr aufwändig, denn das Resultat waren vier gefüllte Rollen, die wieder kühlen mussten. Und als ich heute Nacht nicht schlafen konnte, habe ich die gekühlen Rollen dann noch mit Eiweiß bestrichen und Mandeln draufgepappt. So konnte ich sie dann heute backen.

img_20161127_180350.jpg

Linzer Schnecken

Und weil der Ofen warm war und ich auch endlich mal fertig werden wollte, setzte ich den allerletzten Teig an.

Ingwer-Kakao-Blätter

Ingwer-Kakao-Blätter

Und verarbeitete dann noch schnell (haha) den allerletzten Teig, der schon seit Donnerstag kühlte.

Zimtbäumchen (ohne Stamm)

Zimtbäumchen (ohne Stamm)

Jetzt werden die Kekse zwei Wochen ausharren, bis sie verzehrt werden. Ich werde es bis dahin wohl nicht machen, denn ICH kann jetzt erstmal keine Kekse mehr sehen.

Backwahn (3)

Gestern abend verbuk ich den letzten Teig aus der Kühlung. Die ausgekühlten Kekse bekamen heute morgen ihr Finish.

Zitronenbrezeln

Im Laufe des Tages bereitete ich 3 Teige vor, die nun kühlen.

Am Abend packte es mich dann und ich buk noch zwei Sorten.

Riesen-Nussecke (wird morgen geschnitten und schokoladisiert)

Bethmännchen in Reih und Glied

Noch insgesamt 6 Sorten warten auf ihre Zubereitung.

Edit (26.11., 0h30): Ich habe noch einen, den letzten, zu kühlenden Teig angesetzt.