Letzte Runde

Hier wurden heute die letzte Runden, gewissermaßen letzte Jahre, eingeläutet.

Es ist das letzte Schuljahr des midi-monsieurs in der Grundschule. Wir haben besprochen, dass er es selbst in der Hand hat, wie das Jahr verläuft. Dass das vergangene Halbjahr eine gute Grundlage ist und dass er versuchen soll, die ersten zweieinhalb Jahre zu vergessen* bzw. abzuhaken**.

Ich wünsche ihm sehr, dass er „auf der letzten Runde“ in der Grundschule seinen Ehrgeiz wiederfindet. Nicht, weil ich will, dass er eine Gymnasialempfehlung*** bekommt, sondern damit er sieht, dass er mit etwas Bemühen**** durchaus besser dastehen kann. Das weiß er nämlich selber auch.

Und mit dem letzten Grundschuljahr vom Kind hat auch mein letztes Jahr als Elternbeirätin angefangen. Ich habe das gerne gemacht. Die Elternschaft war auch im Großen und Ganzen toll. Es war erfahrungsreich und spannend. Manchmal auch anstrengend. Aber ich bewege Dinge ganz gerne selbst. Meine Position als stellvertretende Schulelternbeiratsvorsitzende werde ich aber schon bei der nächsten Sitzung abgeben (da eine immer für zwei Jahre gewählt wird).

Es ist auch das letzte Jahr des Kindes in seiner Rugby-Mannschaft. Nächstes Jahr kommt er in die nächste Altersklasse***** und das ist auch gut so. Denn wenn es so bleibt, wie es sich gestern beim ersten Training mit dem neuen (aber schon bekannten) Trainer darstellte, könnte mir die Lust am Rugby vergehen. Aber zum Glück gibt es noch weitere Trainer. Und im nächsten Jahr wird ja wieder neu gemischt.

Ich bin gespannt, wie das alles so wird.

———————————–
* Natürlich kann er das nicht vergessen. Soll er auch nicht in dem Sinne. Aber es hilft ihm sicherlich weiter, wenn er versucht, die positiven Erlebnisse des vergagenen Halbjahrs auszubauen. Außerdem ist bei ihm wohl wirklich angekommen, dass er die Klassenlehrerin aus Klasse 1 und 2 nie wieder sehen wird.

** Daher haben wir so gut wie ALLE Unterlagen aus Klasse 1 und 2 entsorgt.

*** Selbst wenn er eine bekäme, würde ich ihn wohl nicht auf ein Gymnasium schicken. Denn eigentlich steht die weiterfrührende Schule schon ziemlich fest.

**** Ich schreibe extra nicht „Anstrengen“, da er sich nicht anstrengen muss und soll, sondern es bei ihm letztlich reichen würde, wenn er einfach regelmäßig ein bisschen machen würde.

***** Ja, die sind eh immer nur zwei Jahr in einer Altersklasse.

Ein Gedanke zu „Letzte Runde

  1. Huhu!

    Kann es sein, dass du deine Passwörter geändert hast oder ein zusätzliches hinzugefügt hast? Ich komme weder mit dem einen noch mit dem anderen in den geschützen Beitrag.

    LG Anne

Durch das Verfassen und Abschicken eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Dein Kommentar kann jederzeit gelöscht werden. Detaillierte Informationen findst Du in meiner Datenschutz-Erklärung (s.o.).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.