Essen wie Odin

Dieser Adventskaffee ist schon nett. Und was sich daraus ergibt halt auch. So zum Beispiel heute ein illustres Essengehen in Smørgås.

Eigentlich wären wir zu siebt plus Kind gewesen, aber zwei (plus ein Partner) mussten krankheitsbedingt absagen. Der nächste Termin wird bestimmt bald angesetzt, denn wir müssen uns wohl alle einmal durch die kleine, aber feine Speisekarte probieren.

Das, was wir heute hatten, war auf jeden Fall sehr lecker:

Dazu gab es noch ein überdrehtes Kind, das – wenn es irgendwann alt genug ist – einen Aushilfsjob da sicher hat.

3 Gedanken zu „Essen wie Odin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s