Flockig

Weil in eine meiner Lieblingskekse Haferflocken kommen, habe ich immer welche im Haus, sofern sich die Motten nicht wieder zu wohl bei mir fühlen. Nicht weil ich das ganze Jahr über diese Kekse backen will, sondern weil das Rezept nicht so viel Haferflocken benötigt, wie in einer Packung sind.

Und meistens steht die Packung, sofern sich die Motten nicht drüber her machen, dann 11 Monate im Vorratsschrank bis zur nächsten Backaktion. Denn hier isst keiner Haferflocken. Gleiches gilt auch für diverse andere Cerealien. Bei mir liegt es vor allem an der Milch. Und daran, dass Cerealien mit Milch so schnell matschig* werden.

Heute allerdings habe ich schon den ganzen Tag Lust auf Haferflocken mit Schokoraspeln. Zum Frühstück gab es diese Kombi noch mit Joghurt. Danach noch zweimal mit Milch. Mit ganz wenig Milch.

Jetzt ist aber auch mal wieder gut.

—————–
* Weswegen ich auch Porridge nie essen könnte.

Durch das Verfassen und Abschicken eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Dein Kommentar kann jederzeit gelöscht werden. Detaillierte Informationen findst Du in meiner Datenschutz-Erklärung (s.o.).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.