Jo.

Ich habe kurz gezuckt, öffentlich zu machen, was mir momentan ein paar tiefe Sorgenfalten beschert. Nicht, um um Hilfe zu bitten, denn ich bin immer noch der Auffassung, dass ich mich allein in den Schlamassel gebracht habe und irgendwie da auch selbst wieder rausbringen muss, sondern eher um vielleicht andere zu warnen.

Aber dann schwappte mir heute eine Selbst-schuld- und Selbstverantwortlich-Welle entgegen in einer Kausa*, die mich ja nur als Mitleidtragende betrifft und auch fernab jeder Selbst-schuld und Selbstverantwortlichkeit*** ist, sodass ich gerade keine Lust und Energie habe, mir zu meinen eigenen Vorwürfen auch noch fremde anzuhören.

———————————
* Also die Kausa selbst fällt schon unter „selbst schuld“, wobei ich zu einem großen Teil in dem Fall mitschuld war. Aber es ging MIR ja auch nicht drum, irgendwem Schuld zuzuweisen, sondern mit ging es um den Ton (ein Ton, der seit zwei Jahren besteht). Frau Schüssler brachte auf den Punkt, worum es (mir) ging**:

** Aber vermutlich hat man von Außen mehr Einblick, wenn die eigene Schullaufbahn seit mindestens 20 Jahren beendet ist. Und mir fehlt einfach der objektive Blick, weil der midi-monsieur ja von Beruf Prinz ist.

*** Man kann es glauben oder nicht, aber das Kind wird durchaus sehr selbstverantwortlich erzogen und wenn er etwas vergessen hat, muss er selbst dafür gerade stehen. Es ist nicht eine Frage des Was, sondern des Wie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s