Lehrgeld

Ich hatte ja noch Hoffnung, dass das Buch in der geheimnisvollen Fundgrube des Vereins wieder auftaucht (zusammen mit der Hoodiejacke und dem Taschenmesser). Aber nein. Mist. Und schade.

Aber natürlich kein Weltuntergang. Dennoch hätte ich das Buch gerne, allein damit ich es dem midi-monsieur bald vorlesen kann (oder er es vielleicht selbst liest). Und so besprach ich heute mit dem Kind, dass ich das Buch gerne bestellen würde. Ich es aber richtiger fände, wenn er es bezahlen würde. Ja, das sah er ein und wir guckten zusammen und fanden tatsächlich noch eine Ausgabe von 1990, die den gleichen Einband wie das verlorene Buch hat. So teuer wird es zum Glück nicht für ihn.

(Und nichts gegen das Lehrgeld, das ich gerade zahlen muss.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s