Zum Glück zwingen

Der midi-monsieur handelt oft nach dem Lustprinzip. Das ist ihm an manchen Stellen auch gerne vergönnt, an anderen kann ich es nicht durchgehen lassen und an einigen Stellen sehe ich es nicht ein bzw. sehe ich, dass er sich keinen Gefallen tut, wenn er nur danach geht, worauf er Bock hat.

Zu letzterem gehörte das Rugby-Camp, das seit Montag stattfindet. Die ersten beiden Tage war Rugby-Spielen angesagt, an Tag 3 wurde gewandert, heute ging es ins Schwimmbad und morgen ist Abschluss mit Spiel und Grillen angesagt.

Nach dem ersten Tag war das Kind – völlig nachvollziehbar nach 6 Stunden Sport in der prallen Herbstsonne – ziemlich platt. Und beschloss in der kurzen wachen Phase gegen 21h00, dass er am nächsten Tag nicht gehen wolle. Nicht, weil er es doof fand oder irgendwas Blödes passiert war, sondern aus reiner Anstrengungsvermeidungsstrategie. Ähm, nein. Der erste Tag hatte ihm Spaß gemacht und letztlich will er sich ja auch beim Rugby verbesseren, aber halt ohne Anstrengung. Ich insistierte also am nächsten Morgen und ließ ihm, da er topfit war, keine wirkliche Wahl. Tja, kaum angekommen am Vereinsgelände, war auch schon keine Rede mehr von „Ich will nicht“. Und als ich ihn am Nachmittag wieder abholte, war er sehr begeistert und ließ sich nur schwer vom Pitch loseisen.

Beim Abendessen ging das Spiel vom Vortag wieder los: Er wolle nicht wandern. Nein, es tat ihm nichts weh. Und auch sonst sprach nichts gegen wandern. Also brachte ich ihn Mittwoch ohne weitere Diskussion zum Treffpunkt. Da war ich dann schnell abgemeldet und fuhr nach Hause. Beim Abholen grüßte mich dann wieder das Murmeltier: Es wäre total spannend gewesen. Und lustig. Und super. Und überhaupt. Ach, mein Kind, ach.

Den heutigen Tag stellte er nicht infrage. Also meinte ich im Scherz: „Heute bleibst du zu Hause.“ „Nein, Mama“, empörte er sich, „schwimmen geht immer.“ 🙂

Morgen ist natürlich auch nicht kritisch. „Brot und Spiele“ funktionierten ja auch schon im Alten Rom ganz gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s