Kürchen

So ging es mir vor zehn Tagen und es war ziemlich unerträglich. Der Akku war leer. Sicherlich müsste ich auch endlich mal richtigen Urlaub machen, aber … ach .. selbst und ständig. Und so kurzfristig ging es eh nicht.

Nach dem Rat von Inkanina und mit meinem zusammengekratzen Wissen beschloss ich, dass ich mal endlich wieder das Vitamin D nehme, dass ich ja seit fast zwei Jahren mehr oder weniger regelmäßig nehme. Dazu habe ich mir dann noch Vitamin-B12 (mit Zink) und – viele jemals schwanger gewesenen Frauen werden nun verständnislos den Kopf schütteln – Floradix Kräuterblut besorgt. Herrje, das war vielleicht ein Gedöns im Reformhaus. Seit der Schwangerschaft mit dem midi-monsieur hat sich auch in diesem Marktsegment einiges getan und so gibt es nun – gefühlt – 100 Kräuterblutvarianten. Ich habe micht trotzdem für den Klassiker entschieden.

Das alles nehme ich seitdem mehr oder weniger regelmäßig. Und ja, ich würde durchaus behaupten, dass es mir mittlerweile deutlich besser geht. Müde bin ich immer noch, aber das könnte auch durchaus daran liegen, dass ich etwas wenig schlafe.

Naja, mal sehen, was die Ärztin im Dezember beim Check-Up sagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s