Wirbelwirbel

Aus verschiedenen Gründen, u.a. weil es mich genervt hat, bin ich heute durch die Wohnung gewirbelt. Klar Schiff in allen Räumen, saugen, putzen. Wäsche zusammenlegen. Einkaufen.

Und ich bin erstaunt, welche Kräfte ich so freisetzen konnte, obwohl ich die Nacht echt wenig geschlafen und dafür echt viel Alkohol getrunken hatte.

Erstaunlich ist auch, wie viel ich schaffe, wenn mir die Arbeit nicht im Nacken sitzt. Ich habe den Freitag mit Erledigt- bzw. Deadline-nicht-Montag-Projekten beendet. Nichts, was drängt und mich absorbiert.

Dauerhaft ist das mit dem Alkohol keine Option. Aber das Arbeitsdings könnte ich ausbauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s