Küchen-Gadget-Serie – Teil 3

Dieses Gadget habe ich noch gar nicht so lange. (Aber erst heute mal wieder genutzt.) Immer wieder habe darüber nachgedacht, ob ich diesen kleinen Helfer wirklich brauche. Naja, wirklich gebraucht hab ich es nicht. Es ging auch ohne ganz gut. Aber dann hatte ich ein paar Einkaufspunkte und die kann man ja gut für solche Spielereien verwenden. Und deswegen habe ich …

… eine Pattypresse.


Wenn man dann noch so pedantisch ist wie ich und die Hackmasse auf +/- 2g genau einwiegt, bekommt man sehr gleichmäßige Patties.

Kleiner Tipp in diesem Zusammenhang: Vor dem Braten die Patties in der Mitte mit dem Finger oder Löffel ein- naja, bei mir eher durchdrücken. Dann wölben sich die Buletten nicht.