No’minime

Na, wer hat’s erkannt?!*

Ja, der midi-monsieur sieht mir durchaus ähnlich. Nicht dass ich es wollte, aber es lässt sich nicht abstreiten, dass er mein Kind ist.

Dennoch würde ich nie auf die Idee kommen zu sagen, dass er mein Mini-Me wäre. Allein schon, weil ich diesen Ausdruck total bescheuert und auch abwertend finde. Denn ein Kind ist erstmal ein Kind und vor allem eine eigene Persönlichkeit. Ein Kind ist und kann niemals das Abziehbild eines wie auch immer schon ausgereiften Erwachsenen sein. Wie auch – rein genetisch schon mal nicht und von den prägenden Erfahrungen mal ganz zu schweigen.

Aber mal abgesehen vom Äußerlichen ist der midi-monsieur mir in vielen Punkte sehr unähnlich. Und nein, das sind auch keine unliebsamen Eigenschaften des Kv, die beim Kind zu tragen kommen. Der midi-monsieur ist einfach der midi-monsieur. Und das ist nicht nur, wie es ist, sondern das ist auch gut so.

Für ihn. Und auch für unsere Beziehung.

Da er mir so unähnlich ist, muss ich mich bewusst in ihn reinfühlen. Ich kann ihm keinen Rat geben, den ich mir geben würde. Seine Zwischentöne klingen anders als meine. Seine Gläser sind teilweise gar nicht gefüllt, während meine fast überlaufen.

Ich möchte ihn nicht ändern. Ich kann es auch gar nicht. Auch wenn ich ihm manchmal, wenn er das Leben mal wieder schwer nimmt**, wünsche, er wäre mir charakterlich ähnlicher.

So kann ich ihm „nur“ zeigen, wie er manche Situationen auch sehen könnte, wie bestimmte Erlebnisse noch betrachtet werden können.

Er wird seinen Weg gehen (müssen). Als er. Und auch wenn ich’s gerne wollte: Ich kann die Schritte nicht für ihn machen. Ich kann bei ihm bleiben und stützen, schützen, beraten, aber ich werde ihn auch alleine gehen lassen (müssen).

————————
* Not-Mini-Me
** und es für ihn auch wirklich schwer (zu ertragen) ist

Ein Gedanke zu „No’minime

  1. Pingback: Glückstagebuch | Groß-Stadt-Ansichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s