Komisches Gewissen

Ich habe heute schon zum Mittag Alkohol getrunken: Zwei Gläser Wein und einen kleinen Whisky. Auf dem Weg nach Hause merkte ich es im Kopf und zu Hause hätte ich mich gerne ins Bett gelegt. Stattdessen war ich mit dem Kind raus. Frische Luft tat auch gut.

Abends ergab es sich dann, dass wir noch spontan bei einer befreundeten Familie landeten. Während die Kinder spielten, unterhielten sich die Erwachsenen. Irgendwann wurde eine Flasche Wein geöffnet und ich trank zwei Gläser.

Ich habe kein wirklich schlechtes Gewissen ob meines Alkoholkonsums, vor allem so generell nicht, aber irgendwie frage ich mich, ob das nötig war heute. Es war nett. Es hatte sich in den Situationen so ergeben, aber hätte es wirklich sein müssen? Muss(te) ich wirklich Alkohol trinken? Was wäre passiert, wenn ich es nicht getan hätte? Was würde passieren, wenn ich gar keinen Alkohol mehr trinke? Würde ich das wollen? Würde es mir fehlen? Und was genau würde mir fehlen?

Das alles beschäftigt mich schon eine Weile. Auch verstärkt durch diese Kampagne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s