Endlich

Endlich habe ich einen Organspendeausweis. Immer wieder habe ich daran gedacht, aber nie gemacht. Doch dann ein Tweet, der darauf aufmerksam machte, dass man den Organspendeausweis als praktisches Plastikkärtchen bestellen kann. Umgehend gemacht.

Heute noch kurz überlegt, ob ich wirklich alles spenden will. Nein, will ich nicht. Innere Organe sind kein Problem für mich – sollten sie für eine Spende infrage kommen. Aber das Gesicht kann ich mir nicht vorstellen. Das will ich auch nicht meinen Hinterbliebenen antun.

Jetzt sollte ich mich auch mal um eine Patientenverfügung kümmern. Und testamentarisch festlegen, wie ich beerdigt werden möchte.

Ein Gedanke zu „Endlich

  1. Das erinnert mich wieder, dass ich dringend das Testamentsthema angehen muß…..
    und dem Spenderausweis mal wieder erneuern (kann eh alles verwendet werden, aber die Papierversion sieht schon wieder mitgenommen aus).

    Danke dafür
    LG SaBine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s