Spieglein, Spieglein

Schon nach dem letzten Friseurbesuch haderte ich mit der Frisur. Zunächst schob ich es auf den Schnitt als solches: Ich fand den Bob etwas zu kurz geraten. Aber das ist nun nachgewachsen und momentan bin ich ziemlich zufrieden mit dem Schnitt. Doch so ganz happy bin ich nicht, wenn ich in den Spiegel gucke.

Ja, das ist es wohl. Ich finde gerade, dass das Blau meine Haare zu einem Haarhelm macht. Auch wenn sich die Farbe bei jeder Wäsche verändert, finde ich, dass da kein Spiel drin ist.

Und als ich letztens das Kind zum ersten Mal zum Rugbytraining gebracht hatte, kam auch die Frage auf, was ich dem midi-monsieur mit meinen blauen Haaren „antue“. Als Neuankömling, der seinen Platz in der Mannschaft noch finden muss, wird er eh beäugt und „auf die Probe“ gestellt. Da muss er nicht auch noch seine verrückte Mutter verteidigen. Wobei er noch nichts in der Richtung gesagt hat. Vielleicht überinterpretiere ich auch oder will mir meine eigene klitzekleine Unsicherheit nicht ganz eingestehen.

Was noch dazu kommt: Ich bin nicht nur mein Blau leid, sondern der blauen bzw. bunten Haare allgemein überdrüssig. Wenn ich es an anderen sehen kannmuss, brauche ich es nicht mehr an mir selbst haben.

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, was es werden soll. Ob ich zu meinem Blond zurück will. Dann müsste ich einfach die Farbe auswaschen und auswachsen lassen. Oder ob ich einen dunklen „Naturton“ wähle – vielleicht ein Braunton oder noch dunkler?

Vielleicht sprühe ich mir spaßeshalber morgen mal den Rest vom schwarzen Haarspray, mit dem ich dem Kind Harry-Potter-Haare zu Karneval gezaubert habe, auf.

2 Gedanken zu „Spieglein, Spieglein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s