Groupie

Wenn man innerhalb von fünf Monaten auf zwei Konzerten derselben Band war, ist man ein klitzekleines bisschen auf dem Weg zum Groupie.

Es hat sich wieder gelohnt. Und ein wenig bin ich auch in Justin Sullivan verliebt. (Mal abgesehen davon, dass er mein Vater sein könnte.)

Ein Gedanke zu „Groupie

  1. Pingback: Die Achtziger sind zurück | Groß-Stadt-Ansichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s