Saisoneröffnung

Der Frühling ist da. Und so toll ich Schnee finde, so schön finde ich auch den Frühling. Und weil das Wetter heute so frühlingshaft war, als wir in Wiesbaden aufbrachen, entschieden wir, weil wir die Räder ja eh dabei hatten, dass wir einen Teil unseres Wegs nach Hause per Pedale bestreiten.

Doch die Landeshauptstadt ist nicht sehr fahrradfreundlich. Außerdem ist man waren wir ja auch nicht direkt am Rhein. Also fuhren wir mit der S-Bahn bis Raunheim und stiegen dann auf die Räder. Bis Kelsterbach fuhren wir am Main entlang, dann um den Industriepark herum und nahmen dann – „endlich mal“* – die Höchster Mainfähre, um wieder nach Hibbdebach zu gelangen.

Eigentlich wollten wir auf dem Schlossplatz nur kurz etwas trinken und dann mit der S-Bahn (der midi-monsieur und ich) bzw. mit dem Rad (die Freundin) nach Hause. Aber dann war es so einladend, …

… dass wir das ausgefallene Mittagessen mit einem frühen Abendbrot verbanden und gemütlich zum ersten Mal in diesem Jahr draußen aßen.

So frisch gestärkt entschied der midi-monsieur, auch den Rest des Wegs mit dem Rad fahren zu wollen.

Feinfein, damit hatten wir dann auch die erste längere Radtour des Jahres absolviert.

————–
* Damit liegt mir der midi-monsieur seit – tatsächlich – Jahren in den Ohren.

Ein Gedanke zu „Saisoneröffnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s