Licht aufgegangen

Gestern auf dem Weg zum 3Ührtje konnte ich sehen, dass Menschen auf dem Ostparkseeteich Schlittschuh liefen. Und als wir über die Kaiserleibrücke fuhren, konnte man die doch recht großen Eisplacken auf dem Main sehen.

Da fiel mir ein, dass ich ja dank Egon das Projekt Eislaterne abbrechen musste, weil ich Angst hatte, dass mir meine Backformen davonfliegen. (Dass Egon bei uns nur ein laues Lüftchen war, konnte ja keiner ahnen.) Außerdem fror es ja nicht nachts und ich hätte es wie Frau Mutti machen können.

Aber wenn schon der Main anfriert und die Teiche zufrieren, dann sollte vielleicht auch etwas Wasser in einer Guglhupfform frieren. Also stellte ich gestern noch die befüllt Form auf den Balkon.

Tadaaa

Sie war noch nicht komplett durchgefroren, aber für ein „Haachz“ – auch vom Kind – hat’s gereicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s