2016-F&A

Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
(7,7,7,8,8,8,9,9,8,8,7,8) 8

Zugenommen oder abgenommen?
Etwas ab.

Haare länger oder kürzer?
Kürzer und neu mit Pony.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Gleich.

Mehr ausgegeben oder weniger?
weniger.

Der hirnrissigste Plan?
Das vermutlich Hirnrissigste waren wohl die Radtouren ohne Flickzeug bzw. Ersatzschlauch.

Die gefährlichste Unternehmung?
Ich neige nicht zu gefährlichen Unternehmungen.

Der beste Sex?
Den hatte ich nicht 2016.

Die teuerste Anschaffung?
Keine teuren Anschaffungen.

Das leckerste Essen?
Viele Essen waren auf ihre Weise lecker – das Essen selbst, durch die Gesellschaft.

Das beeindruckenste Buch?
Steve-Jobs-Biographie.

Der ergreifendste Film?
Mich ergreifen Filme nur selten. Auch in diesem Jahr ist mir nichts in Erinnerung geblieben.

Die beste CD?
Winter von New Model Army

Das schönste Konzert?
New Model Army

Die meiste Zeit verbracht mit…?
… dem mini-monsieur – wem sonst?!

Die schönste Zeit verbracht mit…?
… mir, meinen Mädels, dem midi-monsieur.

Vorherrschendes Gefühl 2016?
Ruhe. Es kehrt sowas wie Ruhe in mein Leben.

2016 zum ersten Mal getan?
Als Fest-Freie gearbeitet, auf dem Eiffelturm gewesen, Tattoo.

2016 nach langer Zeit wieder getan?
Mountainbiken, geknutscht

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
– Schulmist
– Finanzdrama im Oktober
– Zahnmist

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Mein Kind möchte lernen, bitte vermiesen Sie ihm das nicht. (Hat leider noch nicht gefruchtet.)

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Zuhören.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Immateriell: Zeit.
Materiell: eine weitere Mumin-Tasse (diesmal mit Stinky).

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Ich freu mich so, dass Du da bist.“ und „Mit Dir ist das immer so schön entspannt.“

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Das mögen bitte andere beurteilen.

Mehr Kohle oder weniger?
Gleich

Besseren Job oder schlechteren?
Die Selbstständigkeit ist immer noch der bessere Job.

Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Erkenntnisse, Freunde.

Mehr bewegt oder weniger?
Ich versuche immer was zu bewegen: mich, andere, eingeschlafene Prozesse.

Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Außer der Zahngeschichte und ein paar Stürzen beim Mountainbiken nichts Ernsteres.

Davon war für Dich die Schlimmste?
Zahn.

Dein Wort des Jahres?
Freizeit

Dein Unwort des Jahres?
Förderbedarf

Dein Lieblingsblog des Jahres?
Ich habe keinen Lieblingsblog. Ich entdecke nur immer wieder neue. Dieses Jahr den von Frau Rabe und vom Wortschnittchen.

2016 war mit einem Wort…?
entspannt

Dein grösster Wunsch fürs kommende Jahr?
Dass es mit der Selbstständigkeit so gut weitergeht. Dass dieser Schulmist irgendwie geklärt wird.

Damals: 2015, 2014, 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s