Zu

Zu wenig gegessen habe ich heute. Zu lange in einer S-Bahn gesessen, die nicht weiterfahren konnte. Zu wenig (nämlich gar nicht) getrunken hatte ich am Vormittag. Mich zu sehr aufgeregt über den zu schlechten Service im Squaire. Zu viel Kaffee getrunken. Zu genervt von einer Experten-Diva. Zu lang für zu warm draußen angezogen. Zu wenig Sauerstoff bekommen. Zu unkonzentriert für zu viel Input. Zu wenig Musik gehört. Zu früh zu Hause (wenn man den midi-monsieur fragt). Zu müde um noch zu arbeiten. Und angeblich habe ich ein zu schönes Bild verschickt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s