Tour d’Offebach

Jetzt muss ich mich doch nochmal kurz feiern: Ich habe die Wette gegen Frau Novemberregen gewonnen und vom 12. August bis zum 23. Dezember 2015 täglich gebloggt. Und weil das so fluffig läuft, habe ich es beibehalten und blogge nun seit über einem Jahr täglich (ich hatte ja schon vor der Wette am 3. August angefangen). Mittlerweile ist es mehr oder weniger ein Selbstläufer und weil ich ja auch keine Druck mehr habe, erlaube ich mir gelegentlich eine kleine Schummelei.

Der sagenhafte Wetteinsatz sollte bereits im April eingelöst werden, aber da hatte ich leider Fuß und dann war keine Zeit. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und Wettschulden sind Ehrenschulen und überhaupt ist jetzt auch gut mit den ollen Sprüchen.

Gestern war es soweit und ich bin immer noch nachhaltig beeindruckt, wie vorbereitet Frau Novemberregen war: perfekt ausgearbeitete Tour, schriftliche Notizen, gutes Wetter. Vielleicht bloggt Frau Novemberregen ja ihre Notizen zu der 7 km langen Tour (Else hat getrackt). Die ergänzen dann bestens die Fotos (wenn auch nicht von jedem Stop): Klick aufs erste Bild macht die Galerie groß

Vielen lieben Dank! Es war wirklich toll und informativ. Und ich werde nie wieder Witze über Offenbach machen. Es hatte einfach sehr viel Pech 😉

2 Gedanken zu „Tour d’Offebach

  1. Hahaaa! Am Samstag noch vom L’Abbate Ricotta mitgebracht bekommen.
    Wir sind da seit einigen Jahren regelmäßig und füllen unsere Käsevorräte auf. Danach dann ein Bummel über den Markt und die Welt ist in Ordnung.

  2. Pingback: Lichtblicke 2016 | Groß-Stadt-Ansichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s