Wäschemonk

Ich habe keinen elektrischen Wäschetrockner. Das hat sich nie ergeben und mittlerweile auch aus Überzeugung. Daraus haben sich im Laufe der Zeit ein paar teilweise monkeske Eigenheiten entwickelt:

Ich mag keine Wäschtrockner getrockneten Handtücher. Dieses Flauschige finde ich ganz schlimm.

Ich besitze vier Wäschetrockner – also diese Klappdingse mit Metallleinen. Was daran liegt, dass ich zwar ab und an einen neuen besorge(n muss), mich aber nicht von meinen alten trennen kann, solange sie noch stehen können.

Wenn ich die Wäsche aufhänge, muss ich sie vorher sortieren, damit ich sie platzoptimiert aufhängen kann. Letztens half mir meine Mutter: Sie nahm die Wäsche direkt aus dem Korb und hing die Teile wie sie kamen auf die Leine. Aaahhh, ich bin fast durchgedreht.

Ich kann ein Wäschestück nicht mit zwei unterschiedlich farbigen Wäscheklammern aufhängen. Und am liebsten hänge ich was Blaues mit blauen Klammern, was Rotes mit roten usw. auf.

Die Oberteile (T-Shirt und Longsleevs) vom midi-monsieur müssen auf Bügeln trocknen. Pyjama-Oberteile hingegen müssen auf der Leine trocknen.

Socken werden immer paarweise mit einer Wäscheklammer aufgehängt.

Alle Oberteile von mir, die vorne geöffnet werden können oder offen sind (Blusen, Sweatjacken, Strickjacke etc.), kommen auf Bügel.

Ich hänge grundsätzlich am Saum oder Bund auf. Diese Falte über die Wäscheteilmitte macht mich wahnsinnig. Ausnahme: Bügelfalten-Hosen. Die werden akkurat in die Falte gelegt und dann auf Kniehöhe über die Leine gehängt – allerdings ohne Klammer.

Wenn es geht, lasse ich immer eine Leine/ Reihe frei.

Da ich die Wäsche grundsätzlich fernsehend aufhänge und es mir danach zu wurschtelig ist, die vollen Ständer ins Gästezimmer zu bugsieren, steht die Wäsche meistens im Wohnzimmer zum Trocknen. (Was mich eigentlich netcht.) Allerdings hieve ich die Ständer auf den Balkon, sobald das Wetter es zulässt.

Hose dürfen nicht verkehrt herum hängen – also bloß nicht an den Hosenbeinen, sondern immer am Bund.

3 Gedanken zu „Wäschemonk

  1. Ja, ja, ja und JA (vor allem zu den Trockner-Handtüchern. Ein Handtuch muss rubbeln!). Gruss aus der Sonntagmorgenwäsche mit Billigstrom r.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s