Ausbrüten

Ich hoffe, brüte nix aus, aber den ganzen Tag über war mir kalt und ich hätte mich am liebsten im Bett verkrochen.

Aber nach der Dusche ging es und außerdem hatte ich ja ein Sushi-Date. Und das Wetter war ja am späten Nachmittag auch nett und die kleine Runde an der frischen Luft würde sicherlich auch gut tun.

Es war ein sehr unterhaltsames Sushi-Date und ich habe mich sehr gefreut, SaBine mal wieder zu sehen.

Aber kaum war ich wieder zu Hause, raffte es mich dahin: Mit Tee und Wärmflasche wankte ich auf’s Sofa und schlief erstmal ein.

Jetzt ist mir ziemlich kodderig und ich hoffe, weiterschlafen zu können.

2 Gedanken zu „Ausbrüten

  1. Puh, ich bin jetzt ja wirklich froh, gestern nicht in Deiner Nähe gewesen zu sein. Das hätte mich dann wohl auch direkt dahin gerafft bei meiner momentanen Koddrigkeit und meinem Immunsystem auf Urlaub… Nur langweilig ist mir mittlerweile. Ich hab schon geputzt und Muffins gebacken, die ich nicht mal selber essen will :-/

    Gute Besserung. Schon Dich und geh alles langsam an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s