Magnimmer

Ich bin es leid. Soo leid. Nach sechseinhalb Jahren Ruhe durch Schwangerschaft und Hormonspirale, leide ich nun wieder seit einem Jahr alle 26 Tage. Ich brauch das nicht. Nicht, um mich als Frau zu fühlen oder mit mir im Reinen zu sein. Im Gegenteil, es nervt mich. Ich finde es unnötig und anstrengend.

Und da ich mir jetzt nicht unbedingt die Wechseljahre wünsche, ist sicher, dass ich den nächsten größeren Betrag, den ich „zu viel“ habe, in eine neue Hormonspiral investieren werden. Nur für mich.

4 Gedanken zu „Magnimmer

  1. Ja, ein großartiges Ding. Ich habe das auch sehr genossen, die Zeit ohne Blutungen.
    Ich habe mal gelesen, dass die „Pillenpause“ mit eingebauter Blutung medizinisch gar nicht notwendig ist. Das hätte sich männliche Gynäkologen ausgedacht, die der Meinung waren, das gehöre zu einer Frau nun mal dazu… Die Frauen haben sie anscheinend nicht gefragt.

    • Von der Pille halte ich aus vielen Gründen nix. Und ich vertrage sie auch nicht.
      Aber die Hormonspirale ist ein wirklich feines Ding. (Ich hätte mir letztes Jahr gleich wieder eine setzen lassen sollen.)

  2. Pingback: Schlussausvorbei | Groß-Stadt-Ansichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s