Bange machen gilt nicht

Wir haben eine neue Babysitterin. Der midi-monsieur findet sie ganz cool. Das ist schon mal viel wert. Und im Gegensatz zu Mary Poppins habe ich sie diesmal gesucht, damit ich abends auch mal ausgehen kann. Ich. Allein. Natürlich aber auch mal mit Freunden.

Die ersten Termine stehen fest und es sind zwei aufeinander folgende Abende. Der erste ist nur für mich: Ich gehe auf ein Konzert. Der zweite ergibt sich aus meinem Dasein als Elternbeirätin.

Und kurz beschlich mich mein schlechtes Gewissen, ob ich wirklich an zwei Abenden hintereinander mein Kind fremdbetreuen darf. Und ob ich nicht vielleicht doch nicht auf das Konzert gehen soll.

Aber nein! Ich. Gehe. aus. (Und ich freu mich drauf!)

Ein Gedanke zu „Bange machen gilt nicht

Durch das Verfassen und Abschicken eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Dein Kommentar kann jederzeit gelöscht werden. Detaillierte Informationen findst Du in meiner Datenschutz-Erklärung (s.o.).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.