Businessblue

Neinnein, ich habe kein „s“ am Ende der Überschrift vergessen.

Heute musste ich zeitig (also für meine Verhältnisse) aus dem Haus, denn ich musste um 9h45 in Wiesbaden sein. Da war es sehr hilfreich, dass der midi-monsieur um 5h45 hustend am Bett stand und nach seinerseits neun Stunden Durchschlafen behauptete, er hätte die ganze Nacht nicht geschlafen, weil er husten musste. Das stimmte natürlich nicht, zumindest nicht für die ersten viereinhalb Stunden, da war ich nämlich noch wach, was weniger hilfreich war.

Ich war pünktlich in der Landeshauptstadt und wurde direkt von zwei Kolleginnen abgefangen, mit denen ich einen Termin bei einer Fotografin hatte. Dienstlich angeordnet. Ihre Chefs aka meine Auftraggeber meinten nämlich, dass von uns Business-Fotos (u.a. für die Website) benötigt würden.

Und da ich das mittlerweile deutlich rausgewaschene Blau-Lila nicht sonderlich foto- und businesstauglich fand, habe ich mir gestern abend noch schnell die Haare nachblaudiert.

Ich bin schon gespannt auf die Fotos, aber jetzt muss ich erstmal die Farbschicht, die mir die Visagistin in Gesicht gepinselt hat, abspachteln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s