Nähe

Was mir noch vor einem halben Jahr unvorstellbar vorkam, drängt sich in letzter Zeit mehr und mehr in meine Gedanken: der Wunsch nach menschlicher, genau genommen männlicher Nähe.

Auch wenn ich jenseits von romantisch bin, fände ich es toll, da wen zu haben, an den ich mich ab und an anlehnen kann; der mich umarmt – am Schultergürtel, auf Hüfthöhe habe ich es ja mehrmals täglich; mit dem ich mich austauschen kann; der mit zuhört; mit dem ich lachen kann; und Pläne schmieden; neben dem ich einschlafen kann.

Doch dann denke ich weiter und frage mich, wie das gehen soll. Der midi-monsieur fände es alles andere als gut, wenn da wer anderes in meinem Leben wäre. Er ist ja derzeit sogar eifersüchtig auf eine kleine Stoffgiraffe. Und am liebsten hätte er es schon, wenn der Papa und ich uns nicht getrennt hätten. Was sicherlich durch Aussagen des Kv unterstützt wird.

Und somit fällt wohl aus, dem midi-monsieur kurz- und mittelfristig wen vorzustellen. (Kurzfristig ja eh nicht, weil es ja keinen gibt.) Das würde aber bedeuten, dass es keinen Alltag – und damit meine ich nicht zusammenzuziehen – geben könnte, dass es auf eine Ferienbeziehung hinauslaufen würde. Aber das ist es nicht, was ich will.

Darüber hinaus bin ich zur Zeit durchaus mit mir im Unreinen und finde mich nur bedingt attraktiv. Nein, ich will nicht jammern. Es ist ja hausgemacht und mal agesehen davon, dass ich es ja ändern kann, sind Fremd- und Eigenwahrnehmung ja oft weit auseinander.

Aber vermutlich tut es mir ganz gut, dass ich mich in Ruhe mit meinen Sehnsüchten und auch mit mir beschäftigen muss und dass ich mich nicht einfach so in ein amouröses Abenteuer stürzen kann.

Ein Gedanke zu „Nähe

  1. Pingback: Nicht euer Ernst, Jungs | Groß-Stadt-Ansichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s