Dramaqueen

Vor einiger Zeit trafen wir uns mit einer befreundeten Familie. Wir waren zusammen auf einem kleinen Kinderfest mit verschiedenen Stationen für die Kinder. Unter anderem eine Bastelstation. Die Freundin des midi-monsieurs wollte dort unbedingt aktiv sein, er suchte sich derweil was anderes.

Als es kühler wurde, die ersten Station aufgeräumt wurden und der Hunger größer wurde, gingen wir.

Da fiel der midi-monsieur’schen Freundin nach über der Hälfte des Rückwegs ein, dass sie ja ihr Kunstwerk vergessen habe ihre Mutter ja ihr Kunstwerk nicht mitgenommen habe. Und brach in ein hochdramatisches Geheule aus.

Ich schwankte zwischen sehr beeindruckt und höchstgradig irritiert von dieser Szene und fürchtete schon, das Mädel würde sich gleich auf dem Boden wälzen.

Der midi-monsieur versuchte, sie aufzumuntern und versprach ihr, für sie ein Kunstwerk anzufertigen. Die Eltern versuchten es mit einer Mischung aus Gutzureden und Ignorieren.
Nichts half. Sie steigerte sich mehr und mehr rein.

Ich fand dieses Drama zunehmend skuriller. Aber vor allen Dingen fand ich es unmöglich, wie sehr die kleine Dramaqueen ihre Eltern für ihr Unglück verantwortlich machte: Sie hätten das Kunstwerk vergessen.

Ich musste sehr an mich halten, dass ich ihr nicht das Gleiche gesagt hätte, was ich dem midi-monsieur in einer solchen Situation sagen würde, wobei bei uns solche Situationen so nicht passieren: „Deine Sachen, Deine Verantwortung. Wenn Du willst, dass ich daran denken soll, musst du es mir sagen.“

Das weiß der midi-monsieur auch, denn während er ihr die ganze Zeit ganz heldenhaft zur Seite stand und sie mit immer neuen Ideen versuchte abzulenken oder aufzumuntern, fiel auch sowas wie: „… aber du hättest ja auch selbst dran denken können …“

Das machte es nicht besser, aber änderte vermutlich auch nichts daran, dass das Mädel sich erst zu Hause wieder beruhigte.

2 Gedanken zu „Dramaqueen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s