Bitte deutlich sprechen

Nicht nur, dass ich mich beim vergangenen Elternabend freiwillig zum Elternbeirat habe wählen lassen, nein, ich fange auch an, die Anlauttabelle wirklich gut zu finden. (Mal angesehen davon, dass ich sie bislang auch nicht soo doof fand.)

Ich kann mich, ehrlich gesagt, nicht wirklich daran erinnern, wie ich schreiben und lesen gelernt habe. „Umfragen“ waren da auch nicht wirklich erhellend. Vor allen Dingen nicht mit Blick darauf, warum es früher besser gewesen sein sollte.

Die Klassen- und Deutschlehrerin des midi-monsieurs erklärte uns ziemlich anschaulich, wie die Anlauttabelle verwendet und welch beeindruckende kognitive Leistung den Kindern abverlangt wird. Da müssen Laute mit Bildern und mit Buchstaben verknüpft werden. Das ist schon eine starke Transferleistung, die die Kinder erbringen. Und ich glaube, dass ihnen diese Technik später auch nutzen kann. Man bedenke nur die ganzen Gedächtniskünstler, die Wissen, Daten, Informationen mit Routen und Bildern abspeichern und abrufen.

An der Schule des midi-monsieurs wird mit Lehrmaterial aus dem Klett-Verlag gearbeitet. Und ich muss sagen, dass ich das Zebra Franz ganz sympathisch finde. Auch die Herangehensweise erscheint mir ganz logisch.

Dazu kommt noch, dass die Lehrerin ankündigte, dass sie die Kinder frühzeitig korrigieren werde. Dass sie sie zwar in ihrer Herangehensweise bestätigen werde, aber ihnen deutlich machen werde, wenn es falsch geschrieben sei: „Das hast Du richtig gehört, aber die Erwachsenenschreibweise ist anders.“ Das klingt für mich auch erstmal sehr vernüpftig.

Wir stehen noch ziemlich am Anfang und es bleibt abzuwarten. Und so werde ich jetzt einfach erstmal weiter auf meine Aussprache achten, damit der midi-monsieur nicht wenigstens anfängt Hessisch zu schreiben.

Durch das Verfassen und Abschicken eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Dein Kommentar kann jederzeit gelöscht werden. Detaillierte Informationen findst Du in meiner Datenschutz-Erklärung (s.o.).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.