Das Kamel

Vermutlich Hoffentlich wissen es eh alle, dass Kamele entgegen der landläufigen Meinung nicht Wasser sondern Fett in ihren Höckern speichern. ABER was Besonders mit  Wasser können Kamele trotzdem: Nämlich binnen kurzer Zeit viel Wasser zu sich nehmen, ohne eine Wasservergiftung zu erleiden. Der Grund sind besonders geformte rote Blutkörperchen.

Nun habe ich nicht so toll geformte Blutkörperchen, allerdings war ich in der vergangenen Zeit weit entfernt von einer Hyperhydration, denn: Ich trinke zu wenig. Viel zu wenig.

Und um das zu ändern, hatte ich mir schon mal im letzten Jahr eine App heruntergeladen. So eine Trink-App, die regelmäßig daran erinnert zu trinken und in die man auch einträgt, was man getrunken hat. Das ging eine Weile gut, aber so richtig ansprechend fand ich die App nicht (und die schlechten Übersetzungen waren da noch das kleinste Problem). Also habe ich sie runtergeschmissen.

Schlau war das nicht, denn schnell war ich wieder bei meinem alten Trinkverhalten. Als es vor Kurzem so heiß war, merkte ich das schnell und habe mich sehr aufs Trinken konzentriert und mir Flaschen bereit gestellt und ganz kontolliert getrunken. (Sonst hätte ich die Tage vermutlich gar nicht überstanden.) Aber kaum war es wieder etwas kühler, ging es wieder Richtung Dehydratation.

Hmm, ich brauche da (wohl) Kontrolle. Also habe ich mir wieder eine App runtergeladen. Eine andere. Die mir deutlich besser gefällt: Ich habe eine definierte (und änderbare) Tagesmenge (derzeit 2,8 Liter). Die App erinnert mich in dem von mir festgelegtem Rhythmus ans Trinken. Ich kann meine Trinkmenge in 50-mL-Schritten angeben und sie lässt sich am Ende des Tages nicht betuppen: Wenn ich bis 23:59 Uhr nicht jeden Tropfen eingetragen habe, den ich zu mir genommen habe, dann springt die App auf den nächsten Tag. Nachtragen geht nicht.

Nun nutze ich die App seit über einer Woche und habe seitdem täglich mindestens 2 Liter, aber meistens die 2,8 Liter (oder mehr) geschafft. Sicherlich hilft mir auch, dass ich mir einfach immer ein 0,5-Liter-Glas voll mache, aber wenn mich die App nicht erinnern würde, würde ich davon täglich maximal zwei austrinken.

In diesem Sinne: Prost. Yec’hed mad. Sláinte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s