Noch viermal schlafen

Es war sooo gut, die Notbremse zu ziehen. Denn ich weiß nicht, wie ich mein privates Pensum hätte schaffen sollen. Außerdem war ich dann von Freitag bis Dienstag so erkältet, dass ich eh nicht hätte arbeiten können und mein To-Do-Liste musste auch warten. Aber ich bin ziemlich zufrieden mit dem, was ich geschafft habe: endlich mal die Uhr wegbringen, die schon seit Monaten auf eine neue Batterie wartet; die letzten Geschenke kaufen, verpacken und den größten Teil per Post zu meinen Eltern schicken; der Babysitterin einen Geburtstagskuchen backen; 80% der Weihnachtskarten schreiben und einen Teil verschicken; eine Wichtelaktion mittels Wichtel-O-Mat koordinieren; die Wohnung weihnachtsfein machen und dabei mal wieder mit dem Kind zusammen das Bad putzen ❤ ; den Balkon endlich „winterfest“ machen; das ArbeitsGästezimmer aufräumen, damit die Untermieterin da wohnen kann; spontan seit Langem mal wieder einen Rock shoppen; das Kinderzimmer aufräumen, indem ich u.a. mal den Bastelkram sortiert und ausgemistet habe; dem wirklich fähigen Paketboten ein kleines Weihnachtsgeschenk machen.

Jetzt steht nicht mehr viel auf der Liste: Musik- und Schwimmkurs für den mini-monsieur (fiel aus wegen Entschleunigung); Mousse au Chocolat für Sonntag vorbereiten; Weihnachtsmarkt; eine spannende Essenseinladung; die restlichen vier Weihnachtskarten schreiben; endlich die Anmeldungen für Horte rund um die „Auswahlschule“ wegbringen (die für die Pflichtschule sind schon weg); Packen; zu einem Weihnachtessen mit Freunden gehen und dort dann wichteln; einen Mietwagen abholen; zur zweiten Runde eines Bewerbungsgesprächs fahren; durchschnaufen; Auto packen und dann zu meinen Eltern fahren.

2 Gedanken zu „Noch viermal schlafen

  1. Liebe B., das hört sich alles ganz ganz wunderbar an! Die Notbremse war mehr als richtig! Genieße die letzten Tage in aller Ruhe und freu Dich auf Deine Unternehmungen! Ganz viel Spass!

  2. Genau richtig gemacht! Seien Sie stolz auf sich und genießen Sie die Zeit!

    Bitte geben Sie mir noch mal das Passwort. Ich weiß noch den Rahmen, aber nicht mehr die Kombination 😦 Vielen Dank …

    …und viele liebe Grüße!
    Vor allem aber ein ruhiges und entspannendes Weihnachtsfest!
    / Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s