Verwandlung

Aus Wasser Wein zu machen, ist ein alter Hut. Und was flüssig funktioniert, muss auch mit Feststoffen funktionieren, dachte sich wohl heute der mini-monsieur.

Es fängt damit an, dass er auf dem Rückweg vom Wäldchestag in der Straßenbahn auf einmal über Bauchschmerzen klagt. Zwei Stationen vor unserem Ziel müssen wir schnell raus, weil er spucken muss.

Er erbricht neben dem Fahrscheinautomat die Erdbeeren mit Sahne, die er vier Stunden vorher gegessen hatte.
Als alles raus ist, geht es ihm wieder gut und er betrachtet interessiert das, was da aus ihm rauskam.

„Guckt mal“, meint er „ich habe Melone gekotzt.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s