Die spinnen doch!

Nein, nicht die Römer, sondern die Datenrettungsfirma, die meine Festplatte als erste bekommen hat. Von wegen Sonderpreis!

Klar ist es erfreulich, dass die mir schreiben, dass meine Daten gerettet werden können. Aber dafür zahle ich nicht jeden Preis.

Das günstigste Angebot belief sich auf knapp 2.000 Euro. Und dann hätte die drei bis acht Wochen für die Datenrettung gebraucht. Was machen die in der Zeit? Die bits und bytes einzeln von der Festplatte kratzen?

Auf meine Rückforderung der Festplatte ohne Datenrettung bekam ich ein neues Angebot: 1.100 Euro, aber immer noch in gefühlten fünf Jahren.

Nein, nein, nein!

Ich will einfach nur meine Festplatte zurück und zu wem anderes schicken. Da habe ich nämlich Angebote von definitv unter 1.000 Euro (und deutlich schneller). Das ist zwar noch eine ganze Stange Geld, aber das sind mir meine Trillionen Fotos wert – sonst habe ich sie ja nirgends. Von 2013 habe ich noch kein Backup gemacht, weil ich ja immer noch am Editieren dran war nicht alle Fotos bearbeitet hatte.

Ein Gedanke zu „Die spinnen doch!

  1. Pingback: Die Daten | Groß-Stadt-Ansichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s