40 vor 40

Vierzig vor vierzig klingt ein bisschen wie fünf vor 12.

Tja, so langsam geht’s begrab. Noch bin ich ein bisschen von der 40 weg, aber ich bin ihr näher als der 30. Und als ich letztens Nikes ganzen blog nachlas, stieß ich auf ihren „Keine Dreißig vor 30„-Artikel.

Naja, diese Dreißig-Geschichte ist ja – wie erwähnt – passé. Obwohl, man sagt ja: Die 40 ist die neue 30. Und ganz ehrlich stimmt es für mich. Die 30 war für mich schon was besonderes. Also mein 30. Geburtstag. Aber nicht, weil ich die 30 so gefürchtet habe. Also nicht im Sinne: Oh, Hilfe, jetzt geht’s bergab. Sondern vielmehr: 30! Yeah! Jetzt geht’s los. Und das tat es auch…

Ein bisschen ist diese 40-vor-40-Liste natürlich auch ein Rückblick:

  1. ein Kind kriegen
  2. eine Sprache lernen
  3. ein Kind einschulen
  4. einen Roadtrip machen
  5. Irland wiedersehen
  6. ein großes Konzert besuchen
  7. Jobwechsel
  8. Stadtwechsel
  9. Wurzeln finden bzw. schlagen
  10. ein richtiges Sofa kaufen
  11. mehr für mich tun
  12. bunte Haare
  13. angeln gehen
  14. arbeitslos sein
  15. Fotografieren vertiefen
  16. bloggen
  17. kompromissbereiter sein
  18. ein Paar Doc’s
  19. Interrail
  20. kompromissloser sein
  21. einen Kindergeburtstag ausrichten
  22. eine Nacht durchtanzen
  23. in einer WG leben
  24. heiraten
  25. Studium abbrechen
  26. mit meinem Körper Frieden schließen
  27. Tattowierung
  28. Scheidung
  29. Kekse backen
  30. ein Friesennerz
  31. die Alpen mit dem Rad überqueren
  32. ehrenamtlich tätig sein
  33. nötige Versicherungen abschließen
  34. eine neue Sportart lernen
  35. fasten
  36. Campen
  37. eine Geschäftsidee entwicklen
  38. einen Hund haben
  39. vegetarischer essen
  40. nach Skandinavien reisen

Wie es um die Liste steht, könnt Ihr hier sehen.

2 Gedanken zu „40 vor 40

  1. Pingback: Zwischenbilanz | Groß-Stadt-Ansichten

  2. Pingback: Abrechnung | Groß-Stadt-Ansichten

Durch das Verfassen und Abschicken eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Dein Kommentar kann jederzeit gelöscht werden. Detaillierte Informationen findst Du in meiner Datenschutz-Erklärung (s.o.).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.