auch keine Lösung

Vor einiger Zeit sprach mir Guido Maria Kretschmer bei Shopping Queen aus der Seele, als er sagte:

Leggings sind auch keine Lösung.

Ja, ja, ja und nochmal JA!

Und ich frage mich, wer warum diesen obskuren Trend hat (wieder) aufleben lassen. Leggings sind so 80er/90er. Eine zeitlang hatten wir gsd Ruhe, aber nun sind sie wieder da. Es schon was von einem Alien, das man beim letzten Kampf nicht wirklich getötet hat. Das überleben konnte und so schlimmer denn je zurückkommen konnte:

Es gibt sie in lang, kurz, mittel, mit Spitze, mit Muster, vielen Farben, transparent und opaque. Und als mutierter, noch hässlicherer Klon: die Tregging.

Gefühlt jedes zweite weibliche Beinpaar wird mittlerweile in diese hautengen Hüllen gepresst. Und ich frage mich, ob die meisten Trägerinnen keine Freundinnen haben, die ihnen sagen können, dass dass ziemlich Sch$%& aussieht. Aber vielleicht fällt das in die Kategorie „mit dieser Freundin, braucht man keine Feindin“.

Denn wie bei so vielen modischen Auswüchsen gibt es leider nur wenige, die das tragen können. Glauben die kleinen uffgestumpten Fashionistas wirklich, dass ihre Beine dünner graziler besser aussehen, wenn sie (unter dem oft zu kurzen Rock) eine vorzugsweise schwarze 7/8- bis 3/4-Legging tragen? Viel kleiner kann man kaum noch wirken, wenn man die eigenen Beine 20 cm vor dem eigentlichen Ende optisch abschneidet. Oder das gar ein wildes Muster von irgendwas ablenkt…

Aber auch sonst sehen Leggings meist nur komischst aus: Ist das eine Radfahrerin, die vergessen hat, ihre Sporthose auszuziehen? Geht die gleich noch Joggen oder kommt die vom Jazzdance?

Ganz ehrlich: Dieses Kleidungsstück dürfte nur von extra geschultem Personal nach eingehenster Beratung verkauft werden.

2 Gedanken zu „auch keine Lösung

  1. Pingback: Beinkleid | Groß-Stadt-Ansichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s